Rückfahrlichtschalter


Hier findet ihr eine Anleitung zur Instandsetztung des Rückfahrlichts, sollte dies nicht funktionieren.
Das Rückfahrlicht zeigt anderen verkehrsteilnehmern an, daß man die absicht hat Rückwärts zu fahren. ebenso beleuchtet es bei Dunkelheit den Weg nach hinten.

Fehlersuche


Das Rückfahrlicht ist ausschließlich bei "Zündung AN" bzw. laufendem Motor bei eingelegtem Rückwärtsgang in Funktion!
Als erstest die entsprechende Sicherung auf Unversehertheit kontrollieren. Die Sicherung ist am Sicherungskasten mit der Bezeichung Servizi/Services gekennzeichnet; sie befindest sich links oben und ist mit 15Amper abgesichert.
>>Ist die Sicherung defekt, diese ersetzten und die Funktion der Rückfahrlichter kontrollieren.
>>Ist die SIcherung OK, vorne am Getriebe den zweipoligen Stecker - wie im Bild beschrieben - abziehen und mithilfe einer Büroklammer oder einem anderen dünnen Metallbügel oder Kabel überbrücken, sprich das eine Ende in den einen Pin des Stecker stecken, das andere Ende in den anderen. Dabei unbedingt darauf achten, daß der blanke Metallbügel zum Überbrücken NICHT auf Masse kommt! Anschließend kontrollieren, ob die Rückfahrlichter funktionieren.
>>Gehen sie, die Überbrückung herrausnehmen und den Rückfahrschalter wie unten beschreiben erneuern.
>>Gehen sie nicht, prüfen, ob hinten beide Lampen defekt sind, dabei die Überbrücken angeschlossen lassen!
>>Lampen defekt, diese erneuern und kontrollieren, ob sie leuchten.
>>Wenn ja, die Überbrückung herrausnehmen und den Schalter wieder anschließen. Anschließend nochmalige Funktionskontrolle!
>>Wenn nein mithilfe einer Prüflampe bei angeschlossener Überbrückung prüfen, ob Strom und Masse vorhanden ist. Dies am Stecker der Lampenfassung wiederholen und über systematische Kontrolle der Versorgung die Leitungsunterbrechung ausfindig machen und beheben.

Leitungen und Anschlüsse



Der Rückfahrlichtschalter bekommt am Stecker über das himmelblau/rote Kabel Strom vom Sicherungskasten, Stecker A Pin 7.
Über die zweite Leitung am Schalter wird der Strom über das weiße Kabel zum Sicherungskasten Stecker A Pin 8 zurückgeleitet.
Über eine Brückung im Sicherungskasten wird dann die die Rückfahrlampe hinten links, über ein weißes Kabel (Stecker C Pin7 am Sicherungskasten) und
die Lampe hinten rechst über eine weiß/grüne Leitung (Sicherungskasten, Stecker C Pin 8) versorgt. Über eine schwarze Leitung sind die Lampen am Massepunkt hinten linkas angeschlossen.

Rücklichtschalter erneuern



Zur Erneuerung des Schalters, den Stecker lösen und eine Wanne unterstellen, um austretendes Getriebeöl aufzufangen.
Den Schalter mit einem Gabelringschlüssel herrausschrauben und durch einen Neuen ersetzten. Sollte ein Gebrauchter benützt werden, vor dem Einbau das Gewinde säubern und sog. Schraubensicherung-mittelfest oder leicht oder entsprechendes Flächendichtmittel auf das Gewinde geben. Anschließend die Öleinfüllschaube am Getriebe mit einem 12er-Inbus öffnen und den Getriebeölstand korrigieren. Dazu ewtas Getriebeöl der Spezifikation API-GL-4 einfüllen, bis es anfänngt leicht herrauszulaufen. Danach die Einfüllschraube wieder handfest (40NM) einschrauben.

Abgelassenes oder überschüssiges Öl auf jeden Fall auffangen und zur entsprechenden Sondermüllsammelstelle bringen oder dort zurückgeben, wo man neues gekauft hat.
Öle auf keinen Fall ins Grundwasser gelangen lassen oder dem Hausmüll mitgeben!

Anschließend die einwandfreie Funktion der Rückfahrlichter kontrollieren.


Alle Angaben ohne Gewähr! Die Haftung ist ausgeschlossen!

zurück zur Übersicht

@2000-2006 by eric & shar